Bürgervorschlag zu „Frohe Zukunft“

FZ - 208Charakter der Einfamilienhaussiedlung bei Neubau bedenken

Die Idee, den Stadteingang baulich neu zu gestalten, finde ich prinzipiell lobenswert. Es sollte bei den weiteren Planungen jedoch berücksichtigt werden, dass die Frohe Zukunft zu großen Teilen eine Einfamilienhaussiedlung ist. Die bisher geplante Mehrfamilienhausbebauung könnte man zum Beispiel auf das Nahversorgungszentrum und dessen unmittelbares Umfeld beschränken. Die verbleibenden Bereiche stünden dann für den stark nachgefragen Einfamilienhausmarkt zur Verfügung. Um den knappen Baugrund bestmöglich zu nutzen, solle ebenfalls in Betracht gezogen werden, das Nahversorgungszentrum mit Wohnungsbau zu überlagern, wie es bereits in vielen Großstädten zum Standard geworden ist. Weiterhin schlage ich vor, in die Planungen die Errichtung einer Kindertagesstätte zu integrieren. Ich würde mich freuen, wenn meine Vorschläge berücksichtigt werden könnten.

Statistik

Planverfahren: 
Frohe Zukunft
Kommentare: 
0
Pro Stimmen: 
0
Kontra Stimmen: 
0
Neutrale Stimmen: 
0
Beteiligung abgeschlossen!