Bürgervorschlag zu „Frohe Zukunft“

FZ - 207Strukturkonzept "Stadteingang Frohe Zukunft"

Da sich die Baugebiete im Bruchfeldbereich der ehemaligen Braunkohlengrube "Karl-Ernst"befinden, die sich durch unverfüllte Grubengänge bis zum Mühlrain hinziehen empfiehlt sich zur Vermeidung von Tagesbrüchen vor Beginn der weiteren Bearbeitungdie Einsichtnahme in die Bergbaubestandsunterlagen. MfG Hans-Joachim Keneder e-mail: hkeneder@gmx.de

Statistik

Planverfahren: 
Frohe Zukunft
Kommentare: 
0
Pro Stimmen: 
0
Kontra Stimmen: 
0
Neutrale Stimmen: 
0
Beteiligung abgeschlossen!